Beteiligung beendet

Ihr Quartier

Zwei Plätze kommen in Bewegung! Im Frühjahr 2018 richtet die Stadt in Zusammenarbeit mit der SWM/MVG u. a. auf dem Kidlerplatz und dem Zenettiplatz je eine Mobilitätsstation ein. Die Stationen werden mit einer MVG Radstation, E-Ladesäulen und Carsharing ausgestattet. Im gleichen Zug können freie Flächen geschaffen werden.

Die Umwandlung bietet damit die Chance sich die beiden Plätze genauer anzuschauen und sich zu überlegen welche Rolle diese Plätze im Stadtviertel einnehmen können!

Wer soll fortan auf den Plätzen verweilen? Autos, Fußgänger oder Bobbycars? Bedarf es mehr an sozialen Treffpunkten oder an städtischem Grün? Gar an etwas das es in München noch nicht gibt? Oder bleibt lieber alles wie gehabt?

Wir wollen von Ihnen wissen, wie Sie den Kidlerplatz oder Zenettiplatz gestalten würden und haben Sie nach Ihren Ideen gefragt.

Lesen Sie jetzt hier die Beiträge nach, die bis zum 05.11. im Online-Dialog eingegangen sind.

Der Dialog ist beendet

Die Beteiligungsphase ist seit 406 Tage beendet

Beiträge suchen und filtern

Bisherige Beiträge

Ein Ruhepol für das Viertel
Zwei Plätze, die es noch gar nicht sind
Zenettiplatz
Zone 30
Gärtnern am Kidlerplatz
Zenettiplatz - Mobilitätsstation UND Freiflächen - wie soll das gehen?
Zennettistraße ab Tumblinger bis Lindwurmstraße: Zone 30
Wo ist der Platz?
Verweilen und Spielen
München braucht mehr Kunstwerke von Architekten